Dreidimensionale Maschine Mitutoyo

Die 3D-Messmaschine Mitutoyo Crysta-Apex S544 hat sich für die Messung und Kontrolle zahlreicher Werkstücke als unglaublich nützlich und vielseitig erwiesen.

Die Koordinatenmessmaschine (CMM) wurde erworben, um die immer komplexer werdenden Profile kontrollieren zu können, und zählt inzwischen zu den wichtigsten Geräten bei Pizeta.

Mit ihrer Hilfe können Kontrollen automatisiert und beschleunigt werden, die vorher unter großem Zeitaufwand von Hand vorgenommen werden mussten.

Mit dem von Pizeta konzipierten Kreuz-Positionierungssystem und der Spindel zum Fixieren der gedrehten Bauteile arbeitet die CMM schnell und kann auch von weniger erfahrenem Personal leicht und sicher gehandhabt werden.

Sie wird aber nicht nur für hochkomplexe Profile eingesetzt. Werkstücke, die zuvor für die Kontrolle durchgeschnitten werden mussten, werden jetzt gemessen, ohne dass sie dazu zerstört werden müssen, und sind damit perfekt wiederverwendbar.

Die Kombination aus der dreidimensionalen Mitutoyo und der Wellenmessmaschine Vici Vision ermöglicht es, die Kontrolle von 80 % der Anteile an zahlreichen Werkstücken zu automatisieren. Damit steigt die Wiederholbarkeit, und der menschliche Fehlerfaktor sinkt drastisch.